BWV (Gerhard Bachleitner Werkverzeichnis): opera edita et inedita

aktualisiert: 10/2019

 

(Auswahl, vorläufig recherchiert. Einige Titel mußten camoufliert werden. Weitere Bereitstellungen sind in Arbeit)

Die bereits veröffentlichten Texte erscheinen hier in der Regel in der Originalgestalt, d.h. ohne redaktionelle Zutaten und Veränderungen. Titelzuweisungen wurden jedoch übernommen.

 

I. Wissenschaftliche, essayistische und journalistische Werke

1. Allgemeine Reihe

Mein Computer und Ich. In: SZ Nr. 173, 19xx, S.157

Farbe aus dem Computer. Marginalie, gesendet im Bayerischen Rundfunk am 9.10. 19xx

Einstieg in die Datenwand. In: Lektüre 21/19xx (Zs. für Mitarbeiter der Verlagsgruppe Bertelsmann)

dass. aktualisiert als Heiße Drähte. In: CAT (Computer Anwendung Transparent) 1/1988

Kabelfernsehen als Medienzukunft?

Ein Medium sucht seine Botschaft. Marginalie, gesendet im BR am 3.12.1984

Der Kult mit der Werktreue. Marginalie, gesendet im BR am 19.3.1985

           dass. erweitert als:

Der Kult des Authentischen. In: Merkur. Zeitschrift für europäisches Denken. 7/1985, S. 628-632

Sprachpatriotismus - Zur Semantik und Pragmatik neuerer Fremdwörter.In: Die politische Meinung Nr. 233 (Juli 1987), S.81-85

dass. unter dem TitelDeutsch und Neudeutsch - Unnötiges, doch Unaufhaltsames aus der deutschen Sprache in: Münchner Zeit-Schriften Nr. 3 (Okt. 1987), S.34f

dass. unter dem TitelCoca-Cola is it im Saarl. Rundfunk am 21.11.1987

Der Organist

Paris

Die Erfüllung der Träume

Zu Patanjalis Yogasutra

Sport als Ware. 1987

Filmsynchronisation In: Video. Stgt. 1988

Der Tag des Herrn und seines Knechtes (Über Sonntagsarbeit) In: Theologeninformationsblatt SS 87 (Hg. Diözesantheologenschaft München Freising)

Das Ende der Morphologie oder Die Digitalisierung der wahrnehmbaren Welt

Verkehrstrilogie:

a) Studie zum Radfahrverkehr in Großstädten, besonders in München. 19xx    als PDF

b) Rad und Unrat - Fahrradkultur. Marginalie, gesendet im BR am 15.3.1988

c) Verkehrsberuhigung? 1990/1993  als PDF

Teilabdruck unter dem Titel Stau produzieren In: Die politische Meinung Nr. 253, 1990

Teilabdruck unter dem Titel Verkehrsberuhigung als Bürgerpflicht? In: Merkur. Zeitschrift für europäisches Denken. 1/1992

Teilabdruck unter dem Titel Verkehrsberuhigung? In: Perspektiven 8/1993. Wien

Rezension hierzu in: Gabriele Geiger: Der Mensch als animal migrans - Zur Psychologie der Mobilität

Heft 3/ 2002 Mobilität Hg. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Mozart-Metamorphosen - Zu J.N. Hummels Bearbeitungen Mozart´scher Klavierkonzerte. In: Acta Mozartiana.1/2 1997 S.17-28

Mozart-Metamorphosen II - Zu J.N. Hummels Bearbeitungen Mozart´scher Klavierkonzerte. In: Acta Mozartiana 1/2 2007 S.55-70

Der Begriff 'Seele' im Werk Heinrichs v. Kleist. Mag. Arbeit München 19xx

Die mediale Revolution - Anthropologische Überlegungen zu einer Ethik der Kommunikationstechnik.Diss. Frankf./M.1997. 1,2 MB, 296 Seiten

Rezension dazu von Nikolaus Schwarzbrück in: Fernseh-Informationen 4/97 S.116

Kommunikationstechnik. In: Lexikon für Theologie und Kirche. Freiburg 19973

Kommunikationstechnik. In: Lexikon der Bioethik. Gütersloh 1998

Mein Hund versteht mich - Spracherkennung am heimischen PC. In: C-Blatt Nr.3/2.Halbjahr 2000, S.3f. Comet-Computer München

Algorithmus vs. Person - Spracherkennung zur Persönlichkeitsanalyse (über ein Verfahren von Precire, 8/17)

Die Fotografie lernt menschlich sehen - HDR. Erster Teil in: C-Blatt Nr.17/2.Halbjahr 2007,  Comet-Computer München. 2. Teil ebd. Nr. 18/1. Halbjahr 2008

USA aus deutscher Sicht - was kann der Frosch vom Wal lernen?

Transatlantische Schwimmübungen mit Gerhard Bachleitner
Teilabdruck in: novo- argumente für den Fortschritt, Nr. 123, Ffm, 1/2017, S. 243-250

 

2. Journalistisches

Artikel für Fernseh-Informationen 1986-2008

Wenig Mut zu Experiment und neuen Formen (Filmhochschulfestival München). Mitautorschaft Rainer Tief. In: Stgt. Ztg. 14.11.1986

Mit meinen heissen Tränen. In: Tages-Anzeiger 28.10.1986 S.48

Peter der Gewaltige- Zur vierteiligen FS-Serie Peter der Große. In: 30.10.1986

Steiniger Weg zu besseren Bildern. In: Stuttgarter Ztg. 19.2.1987

Allzuviel Wege zu besseren Fernsehbildern. In: Kabel&Satellit 1987

Hemingway als Fernseh-Opus. In: Stuttgarter Ztg. 8.5.1987 S.28

Neue Serie: Waldhaus. In: Tages-Anzeiger 14.11.1987 S.47

Viele Fragen, wenig Antworten (ISDN). In: Kabel&Satellit Heft 25/26 1987

ZDF-Serie "Lorentz&Söhne". In: Mannheimer Morgen 2.4.1988, S.48

Klaviernacht im Münchner Gasteig. In: BR-Info xxx.1989

Anstiftung zum Dialog - Gerhard Fuchs in der HFF. In: BR-Info 3.7.1989

Über Peter Kogler: Ants, In: Nike. Zeitschrift für europäische Kunst Nr.39, 1991, S.46

IFA-Preview 2009: konvergenz von fernsehen und internet
ifa 2009 zur hdeinfuehrung
die ifa 2009 im sog von 3d
digitalfernsehen netze und normen

Hybridfernsehen aus juristischer Sicht. Institut für Urheber- und Medienrecht. 3/2011

und www.techfieber.de

 

IFA-Vorschau 2010
IFA 2010

http://www.techfieber.de/2010/11/01/nachlese-medientage-munchen-die-mutigen-musketiere-des-3-d-films/

http://www.techfieber.de/2010/11/15/nachlese-3d-symposium-ist-3d-ein-markterfolg-oder-tv-hype/

www.techfieber.de/2011/02/01/cebit-vorschau-die-erste-wie-auf-der-nachsten-cebit-wolkenschieber-am-werke-sind

Rückblick auf Munich Gaming 2011

IFA 2011

IFA 2011 – a) IFA 2011 – b) IFA 2011 - c)

Medientage München 2011 – a)

Medientage München 2011 - b)

http://www.techfieber.de/2012/03/03/cebit-cebit-preview-die-erste-am-digitalen-zeitgeist-dranbleiben

IFA 2012 a) b) c) d) e) f)

Münchner Medientage 2012: a) b)

a) b) c) d) e) f)

Münchner Medientage 2012: a) b)

IFA 2014: a, b, c

Maschinen entscheiden – vom Cognitive Computing zu autonomen Systemen

Digitalisierung - Achillesferse der deutschen Wirtschaft

Cebit 2015 in Hannover: Dconomy

All in - Jeder schon drin? 4. Social TV Summit in München

IFA Preview: was bringt die IFA Berlin 2015?

http://www.techfieber.de/2015/07/29/ifa-preview/#more-131381

IFA 2015: Vernetzung ist alles

IFA 2015: soviel Zukunft war nie

http://www.techfieber.de/2015/10/11/ifa-2015-soviel-zukunft-war-nie/

Münchner Medientage 2015: Digitale Ab- und Aufbrüche

http://www.techfieber.de/2015/11/09/medientage-2015-digitale-disruption

alles digitalisierbare wird digitalisiert muenchner kreis

soziale netzwerke als chance fuer medienunternehmen

tv apps  the world of connected tv smarttv

deutscher social tv summit 2016 der kampf um den nutzer

Digital Lifestyle Preview anlässlich der IFA 2016

ifa 2016 in berlin weisse ware

IFA 2016 IFA+ Summit

ifa 2016 in berlin streifzug durch die hallen

IFA 2016 - UHD HDR, DVB-T2 HD, 5G

Gaming - Computerspiele, VR und das Internet der Dinge

Medientage München 2016: Mobile & Me - Wie das Ich die Medien steuert

Medientage München 2016: das 30jährige Jubiläum

Digital Business Preview mit Cebit 2017 im Blick

Gamify-Con in München 2017- Gamification und Serious Games

Creative Ccompany - Innovation als Erfolgsfaktor

6. Deutscher Social TV Summit - Der Kampf um den Nutzer im Social Web

 

Digital Lifestyle Preview anläßlich der IFA 2017

 

The Smart World of Connected TV - Warum Fernsehen smart wird

 

IFA Berlin 2017: a) Hausgeräte b) Fernseher c) IFA+Summit

 

Münchner Medientage 2017:             a) VR, KI, 5G und Blockchain - die neuen Verheißungen

                                               b) Media - Trust - Machines

 

Digital business Preview 2018

 

Medientage special (4/18): Primetime anytime. The future of connected TV

 

7. Social TV Summit

 

IFA 2018 in Berlin - die Elektronikmesse wächst weiter

 

IFA 2018: Pixelschlacht und künstliche Intelligenz

 

IFA 2018: der Haushalt als elektronische Spielwiese

 

IFA-plus-Summit und PTKO - future is coming oder Zukunft wartet

 

Münchner Medientage 2018: a) Medientage München 2018 - an neuem Ort mit neuem Konzept

                                               b) Medientage 2018: "Shaping Media Tech Society"

 

Media meets smart Home

 

8. Social-TV-Summit 2019

 

Vor der IFA 2019

 

Ifa 2019 in Berlin Unterhaltungselektronik

Ifa 2019 in Berlin Weisse Ware

Ifa 2019 in Berlin Deutsche TV-Plattform und Ptko

Ifa 2019 in Berlin Ifa+ Summit

Ifa 2019 in Berlin Shift Automotive

 

 

 

 

* * *

Orchestertranskriptionen 1: Schubert und Liszt, aktualisiert: Schubert Fantasie f-Moll, 4hg, D 940

Orchestertranskriptionen 2: Schubert und Brahms

Herausgebervorwort zu: Divertissement à la hongroise, orchestriert von Max Erdmannsdörfer und Franz Liszt. Fröhlich Verlag München, 2012

Herausgebervorwort zu: Märchenbilder, 4 Stücke von Robert Schumann, op. 113, orchestriert von Max Erdmannsdörfer. Fröhlich Verlag München, 2012

Herausgebervorwort zu: 6 Impromptus für Klavier 4händig "Bilder aus Osten" von Robert Schumann, op. 66, orchestriert von Carl Reinecke. (infolge Verlagskonkurrenz nicht mehr publiziert)

u.v.m.

 

3. Softwaretests:

1st-Proportional.In: Atari special 4/1988

Ein großer Monitor.In: Atari special 4/1988

Datenbanksysteme: Adimens ST und ST Base III. In: Atari special 4/1988

BeckerPage ST. DTP für Einsteiger?In: Atari special 5/1988, München.S. 12-16

BeckerBase ST - Datenbank mit kleinen Schwächen.In: Atari special 6/1988

Videotext-Decoder. In: Atari special 6/1988

2nd Word - Die etwas andere Textverarbeitung.In: Atari special 6/1988

Beckertext

Filmdirector

Campus CAD.In: ST-Magazin 6/1989

That's write

Profitext

Publishing Partner

Fibuman

StarWriter 1989

Orchest/Trio

Notator

Superbase 2. In: mc - Die Mikrocomputerzeitschrift, 9/1989. München

Wortschatztrainer International.In: Atari special 4/1988

VIP Professional

Adimens ST. Datenbanksystem für den Atari ST. In: mc - Die Mikrocomputerzeitschrift, 6/89. München

Apple IIe

 

4. Übersetzungen

Handbücher für Siemens-Software, 2000 ff

 

5. Filmisches

a) Filme:

Der See (Musik: G. Ligeti, Doppelkonzert) (S 8)

Bruckner 4. Sinf. 1.Satz (S 8)

Begegnungen (S 8) (1.10.19xx; im Münchner Stadtmuseum am 3.3.19xx vorgeführt)

Ein Tag (Hi8 1995; CD-ROM-Version vorgesehen)

Mit Subbaß, Terz und Prinzipal (DV, 2005)

Man müßte Klavierspielen können (DV, 2005)

Blumen aus Stein (DV, 2007)

Screwdriver or Taxidriver, 2010

Prag, 2011

 

Auf der Suche nach Viktor K., 2012

 

Kosmologie für Dummies mit Prof. Friedhelm Immerwahr, 2013

Kluge Freunde 2.0, 2014

Ein Erklärbär packt aus, 2016

 

b) Kurzfilmdrehbücher:

Symposion (Nachdichtung)

Als ob

Vorbilder

19.23h Augsburg-München

Das Fußballspiel 2006

 

c) ca. 2000 Filmkritiken, z.B.
Inception

Ich, einfach unverbesserlich

Gravity

Klone morden besser-Will-Smith besteht die Konkurrenz zu seinem jungeren Ich in Gemini Man

Stalker

Briefe eines Toten

Die Rolle (K. Lopuschanski)

 

d) Musikkritiken (Auswahl)

Nils Mönkemeyer (2008 im Gasteig, München)

Vivaldi Violinkonzerte

Münchner Philharmoniker mit Haydn und Bartok

Puccini für die ADHS-Generation - Turandot in der Bayerischen Staatsoper, November 2011

Cappella Gabetta im Herkulessaal München 2011

H.W. Henze: Elegie für junge Liebende. Bayerische Staatsoper 9.5.2013

Homo homini diabolus - Zur Tragödie des Teufels von Peter Eötvös in der Bayerischen Staatsoper

Endzeit und Aufbruch - Die Münchner Philharmoniker mit Bruckner und Strauss (Dezember 2016)

Zwei Klassiker und eine Rarität - Aaron Pilsan in München (3/17)

Ein Erotomane im Boxring - Schrekers Gezeichnete in der Bayerischen Staatsoper (2018)

C. Carpenter mit Rachmaninows Paganini-Rhapsodie (Dezember 2018)

Tango und Zirkus - ein ungewöhnliches Konzert mit Gidon Kremer (Januar 2019)

II. Fiktionales

1. Lyrik

 

2. Prosa

 

Tetralogie der Aussenseiter. Erschienen als Band 1 des Nachlasses bei Lebzeiten. BoD, Hamburg 2016

Ein anderes Andersen-Märchen (2010)

Der Rabe vom See (3/2008)

Dorian Grays Bildnis (Kontrafaktur auf O. Wilde) 2008

Die Lust-Kolonie (Kontrafaktur auf Kafka) 2008

Nachlass bei Lebzeiten, Bd. 2, Hamburg 2017

          Inhalt

Goethe 2.0 - Eine wahre Geschichte aus der Zukunft. 2018 Vorschau

 

Die Drohne und das Kätzchen (Kurzgeschichte, 22.8.17)

 

Gedenkblätter für Kollegen (Epitaphe)

 

Todesarten (für I. Bachmann) In: Dominante, 1-2/2009, S. 155. München 2010 (auch auf Russisch)

Pavesiana

Ungewollter Beitrag zum Lichtenberg-Jahr (1999)

Lessing (2009)

Gewaltsamer Wiedereintritt ins Paradies - Ein Findling der Literatur schießt sich den Weg frei (Kleist) 2011, (vorgetragen bei der Verleihung des Dominante-Literaturpreises 2016)

Glasklares Leben - Für Sylvia Plath, die Schwester im Geiste (2009)

Implosion einer Atombombe - D. F. Wallace (2011)

In der Pflanzschule des Schicksals (I. Kertesz) 13.11.09

Über Flusser (2005)

Misogyn-misanthropisches Doppelportrait - Dr. Arthur Schopenhauer und Dr. P. B (2010)

Das Menschliche als Allzuübermenschliches - Nietzsche (2013)

Wittgenstein - Vita logica-philosophica (6/10)

Die Unvollständigkeit des Unendlichen (Ramanujan und Gödel) (8/10)

Schrödingers Katze - Monolog einer physikalisch Bediensteten (12/16)

Imagination und Inszenierung – das Königtum Ludwigs II. von Bayern (10/11)

Theologische Paradoxien (1-4)

Meßmers Nachtgedanken (1-15) (2006ff)

Meßmers Nachtgedanken 11 - Minima Aesthetica, b) Wehmut (vorgetragen bei der Verleihung des Dominante-Literaturpreises)

Aphorismen

 

3. Hörspiele

K (Kunstkopfstereophonie)

Weltende

Kopfarbeiter

Das vorletzte Band

Ein Leben für die Kunst

Die Hinterbliebenen

Schweigen

Ohne Worte (18.4.19xx)

Der Fernseher (19xx)

Dallas, Dallas, mein ein und alles. (Mitautorschaft mit M. Cornelius, gesendet im BR)

Wir sind eigentlich für den Traum gemacht (nach Prosa von Rilke)

 

 

III. Musik

Verlags- und Aufführungsangebote willkommen

Bach: Violinstimme zum Präludium c-Moll BWV 999

Dritte Stimme zu BWV 934, gesetzt als Bläser- und Orgeltrio 10/2010

Präludium A-Dur Wohlt. Klav. II BWV 888, für Bläsertrio eingerichtet

Inventionen BWV 789 und 790, für Bläsertrio eingerichtet

Gloria aus der h-Moll-Messe von Bach, Auszug für Trompete und Orgel bearbeitet 2/2011

3 Lieder nach G. Trakl, Singstimme und Klavier

Thema, Variationen und Fuge für Vl. solo

Perpetuum mobile. Etüde für Gitarre solo 12/2010

Adeste fideles, Motette für Chor 4stimmig und 6stimmig, alternativ für Orgel

Der Geist des Herrn, Bicinium, Trio und Kanon für Orgel, 6stimmiger Kanon für Chor

Nun singt ein neues Lied. 6stimmig mit Cantus firmus vagans

Schubert: Adagio aus der Klaviersonate B-Dur D 960, für Streichquintett, alternativ Bläserquintett gesetzt. Dto. für Orchester

Schubert: Impromptu As-Dur op. 142/2, Ergänzung eines zweiten Klaviers (in Vorbereitung)

Schubert: Impromptu c-Moll op. 90/1, für Orchester gesetzt 7/2012

Schubert: Klaviertrio Es-Dur op. 100, D 929, für Orchester gesetzt (in Vorbereitung) Allegro

Bach: Italienisches Konzert. BWV 971. Für Streichorchester gesetzt

Haydn: Bläserdivertimento F-Dur, Hob. II/F7. Für Orchester gesetzt

J.Strauß: An der schönen blauen Donau. Für Violine Solo gesetzt

  Wiener Blut. Dto.

Liszt: Mephistowalzer. Für Violine solo gesetzt. Fragment

Mozart: Larghetto aus dem Klarinettenquintett, KV 581. Für Bratsche und Klavier gesetzt. 1992

Mozart: Klaviersonate a-Moll, KV 310, für Vl. und Klavier gesetzt. 2006

Mozart: Violinsonate F-Dur KV 376 für 2 Klaviere bearbeitet 3/2011 (MIDI)

Mozart: Briefduett aus Figaros Hochzeit, für 2 Gitarren gesetzt, 11/2010 (MIDI)

Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297b (KV A 9). Für Oktett bearbeitet, 2/2013, Allegro, Adagio, Andantino con variazioni

Chopin: Aufforderung zum Minutenwalzer, Secondo mit freundlicher Unterstützung C.M. v. Webers neu gesetzt zu einem Primo von Ernest Haywood in dessen Klavierduo-Bearbeitung. 2007 (MIDI); Fassung für Klavier und Orchester, mit freundlicher Unterstützung von Hector Berlioz (in Vorbereitung)

Beethoven: Klaviersonate op. 7, Ergänzung einer Klavierduo-Bearbeitung von L. G. Ogle. 2007

Schubert: Erlkönig. Als Furioso facile für 4 Klaviere gesetzt. 2007

Heinrich v. Herzogenberg: Wanderers Nachtlied (Goethe), op. 89/3, für Orchester gesetzt. 2008 (MIDI)

 

Filmmusiksequenz zum Kurzfilm A Lost and Found Box of Human Sensation für den Wettbewerb im Rahmen der Filmtonart des Bayerischen Rundfunks Juni 2011

Filmmusiksequenz zum Dokumentarfilm Schnee für den Wettbewerb im Rahmen der Filmtonart des Bayerischen Rundfunks Juni 2012 (wg. Urheberrechtsrestriktion nicht publizierbar)

Kimono

1. Beitrag zum Filmmusikwettbewerb 2013 des Bayerischen Rundfunks

2. Beitrag zum Filmmusikwettbewerb 2013 des Bayerischen Rundfunks

Der Gang einer Schaltuhr um den Tag. Satiesfiktion für Klaviertrio für den ORF, Mai 2016

Filmmusiksequenz zum Tatort Kartenhaus für den Wettbewerb im Rahmen der Filmtonart des Bayerischen Rundfunks Juni 2016

 

 

 

BWV 2

I. Juvenilia

a) Schule
1.
Hausarbeiten:  Torquato Tasso von Goethe. Woyzeck von Büchner. Kafkas Prozeß
2. Zeugnis der Reife. In: Abiturzeitung der Klasse 13a des N.N.-Gymnasiums in N., S. 30f
3. Abiturrede (fragmentarisch überliefert)

b) Studium

 Kategorialgrammatik und traditionelle Grammatik - Ein Vergleich (Hauptseminar Linguistik)

 

II. Korrespondenz

III. Res gestae

       Weblog   2011 2010   2009    2008  2007
                                                                                                                    

IV. Epitaphe


V. Tätigkeiten

1.     Herausgeberschaft/Redaktion

a)      Moderne im Umbruch. Fragen nach einer zukunftsfähigen Ethik. Sozial­ethisches Symposium zum 75. Geburtstag von Wilhelm Korff, hrsg. von G. Bachleitner u. W.Winger, Freiburg i. Ue./Freiburg i. Br. 2003

b)     Ecole de Paris. Gesammelte Aufsätze aus der Zeitschrift "die Kunst" 1983-1988
Autor: Wolfgang Saure. Verlag: Books on Demand GmbH, Erscheinungsdatum: 2006, gebundene Ausgabe, 240 Seiten.

c)   Wolfgang Sauré: Henri de Montherlant und seine Bühnenwerke. Aus dem Nachlaß herausgegebene und ergänzte Ausgabe 2007

      Verlagsangebot willkommen

 

dWolfgang Sauré: Gesammelte Aufsätze aus der Zeitschrift "Die Weltkunst". Posthume Ausgabe (in Vorbereitung)
Verlagsangebot willkommen

Laudatio für Boris Chasanow (Dominante-Literatur-Preis), 3.4.11

Laudatio für Àxel Sanjosé (Dominante-Literatur-Preis) 11/2015

     2. Einspielungen als Organist, zusammen mit Markus Frey, Trompete

Zusammen mit Collegium Vocale Frisingae auf Tonträger in:

Mozart: Requiem

und: Rossini: Petit Messe solenelle (Harmonium)

 

VI. Ca. 4000 Fotografien (meist 24x36mm Kleinbild-Diapositiv, einige Negativfilme)
seit einigen Jahren Digitalformate

Auswahl in www.fotocommunity.de

Auswahl in www.flickr.com

 

Mitteilungen an:

Beschreibung: KontaktIn eigener Sache
Da ich mein eigener Webmaster sein muß, sehe ich mich
in den Strudel der von interessierter Seite gezielt
hervorgerufenen Inkompatibilität des HTML-Formates gerissen.
Wenn also mit dem einen oder anderen Internet-Navigator
Wunderlichkeiten auftreten, Doppelgesichter, übriggebliebene
Steuerzeichen oder nicht gefundene Verknüpfungen
(weil die Anwendung eigenmächtig die Sprungziele verändert
hat), sind die Hersteller dafür verantwortlich. Ich mache mir die
Finger nicht mehr mit Kot, äh: Code, schmutzig.
Best viewed without micro$oft